☰ ensemble mosaik
x

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/vhosts/ensemble-mosaik.de/ensmosaik14/web/index.php:10) in /var/www/vhosts/ensemble-mosaik.de/ensmosaik14/web/get_current_concerts.php on line 4

HÖRERAKADEMIE

31. JUL. 2019 / 14:30

St.-Johannis-Kirche
Hitzacker

Enno Poppe
Trauben (2004)

Enno Poppe
Arbeit (2007)

Gesprächskonzert mit Enno Poppe

UPTOTHREE – IN BETWEEN SPECIAL INSTRUMENTS

17. AUG. 2019 / 19:00

Acker Stadt Palast
Berlin

Elisabet Angot
N25 – Flöte Oboe Cello (2018/2019) UA

Stefan Streich
Studie für mikrofonierte Bassklarinette (2017-2019) UA

Eduardo Moguillansky
lamento (Bemessung #4) (2019) UA

Amir Shpilman
Entangled (2018-2019) UA

Georgia Koumará
wurstegaaal (2019) UA

Irene Galindo Quero
a persistent green (2019) UA

Marco Döttlinger
corpus I (2019) UA

UpToThree steht für die unermüdliche Erforschung und Erprobung neuer Kompositionen, Konzepte, Formate. Konzertrituale entzerren – hier wird im Rampenlicht gebrötelt: Geschirrgeklapper feingliedrig strukturiert, waghalsiges Konzertgeklimper in Pfeiftöne übersetzt.
UpToThree macht Wohnzimmerlaboratorien öffentlich, stöbert im Unfertigen und beleuchtet Hosentaschensammlungen; verfolgt kunstvoll, zu hybriden Netzwerken geknüpfte Fäden, Freundschaften mit Kreativen: Komponisten, Musikern, Künstlern, Tänzern und den Anderen.
In UpToThree stehen maximal drei Performer gleichzeitig auf der Bühne.

in between
Fokussiert und herausgelöst, sorgsam entstrickt, um Geprägtem in farbigen Wellen zu folgen und sein Potential in neuen Strukturen zu binden.
Prozesse, die sich im Zwischenraum entfalten, in Ritzen und Fugen Eigenleben führen. Fühler und Wurzeln, die Raum beanspruchen, klebrig haftend wachsen.
Spuren sich verlierender Gedanken im Fokus.
Zukünftig Geträumtes im Spiegel.

special instruments – Aus Fundstücken Klänge erhören und Instrumente zu Eingebildetem erfinden. Was passiert wenn.

PROGRAMM

19:00
Elisabeth Angot: N25 – Flöte Oboe Cello (2018/19) für das ensemble mosaik UA
Stefan Streich: Studie für mikrofonierte Bassklarinette (2017-19) für Christian Vogel UA
Eduardo Moguillansky: lamento (Bemessung #4) (2019) für Flöte, Klarinette und Turntable-Spieler UA

20:30
Amir Shpilman: Entangled (2018/19) für Saxofon, Violine, Cello und mobile Lautsprecher UA
Georgia Koumará: wurstegaaal (2019) für einen Performer mit Effektgeräten UA
Irene Galindo Quero: a persistent green (2019) für Oboe, Schlagzeug und Keyboard UA
Marco Döttlinger: corpus I (2019) für Saxofon und Elektronik UA

BESETZUNG

ensemble mosaik
Bettina Junge – Flöte, Simon Strasser – Oboe/EWI, Christian Vogel – Klarinette, Martin Losert – Saxofon/EWI, Roland Neffe – Schlagzeug, Ernst Surberg – Keyboard, Chatschatur Kanajan – Violine, Karen Lorenz – Viola, Mathis Mayr und Niklas Seidl – Cello, Arne Vierck – Klangregie | NN – Videotechnik

mit den KomponistInnen/KünstlerInnen Elisabeth Angot, Marco Döttlinger, Irene Galindo Quero, Georgia Koumará, Eduardo Moguillansky, Amir Shpilman, Stefan Streich

UPTOTHREE - IN BETWEEN PERFORMANCE & VISUALS

18. AUG. 2019 / 19:00

Acker Stadt Palast
Berlin

Andrea Neumann
Rencontre 4 (2019) UA

Carlos Sandoval
Biberdamm – Assut (2019) UA

Elena Rykova / María Korol
Study in Yellow and Violet (2019) UA

Chatschatur Kanajan
GIFT (2018/2019) UA

Rama Gottfried
Scenes from the Plastisphere for ensemble mosaik and video-puppetry-instrument (2018)

Liping Ting feat. Mayr/Surberg
OM108 (2019) UA

Orm Finnendahl
Die Frau in den Dünen (2019) UA

Prins / Strasser / Neffe
Improvisation 2019 (2019) UA

UpToThree steht für die unermüdliche Erforschung und Erprobung neuer Kompositionen, Konzepte, Formate. Konzertrituale entzerren – hier wird im Rampenlicht gebrötelt: Geschirrgeklapper feingliedrig strukturiert, waghalsiges Konzertgeklimper in Pfeiftöne übersetzt.
UpToThree macht Wohnzimmerlaboratorien öffentlich, stöbert im Unfertigen und beleuchtet Hosentaschensammlungen; verfolgt kunstvoll, zu hybriden Netzwerken geknüpfte Fäden, Freundschaften mit Kreativen: Komponisten, Musikern, Künstlern, Tänzern und den Anderen.
In UpToThree stehen maximal drei Performer gleichzeitig auf der Bühne.

in between
Fokussiert und herausgelöst, sorgsam entstrickt, um Geprägtem in farbigen Wellen zu folgen und sein Potential in neuen Strukturen zu binden.
Prozesse, die sich im Zwischenraum entfalten, in Ritzen und Fugen Eigenleben führen. Fühler und Wurzeln, die Raum beanspruchen, klebrig haftend wachsen.
Spuren sich verlierender Gedanken im Fokus.
Zukünftig Geträumtes im Spiegel.

Was passiert wenn.
Gehörtes um ein Gesicht ergänzen, Mischungen anzetteln. Farbige Dimensionen erklimmen – performance & visuals

PROGRAMM

19:00
Andrea Neumann: Rencontre 4 (2019) UA
Carlos Sandoval: Biberdamm – Assut (2019) für drei Performer und Elektronik UA
Elena Rykova / María Korol: Study in Yellow and Violet (2019) für Flöte, Viola und Visuals UA

20:30
Chatschatur Kanajan: GIFT (2018/19) für Streicher, Papier und Elektronik UA
Rama Gottfried: scenes from the plastisphere (2018/19) für drei Performer und Video-Kamera-Instrument
Mayr/Surberg feat. Liping Ting: OM108 (2019) für Cello, Synthesizer und Elektronik UA

22:00
Orm Finnendahl: Die Frau in den Dünen (2019) für zwei EWIs, Schlagzeug und Elektronik UA
Prins/Neffe/Strasser: Improvisation 2019 für Oboe, Schlagzeug und Elektronik UA
mit Hironori Sugata – Tanz

BESETZUNG

ensemble mosaik
Bettina Junge – Flöte, Simon Strasser – Oboe/EWI, Christian Vogel – Klarinette, Martin Losert – Saxofon/EWI, Roland Neffe – Schlagzeug, Ernst Surberg – Keyboard, Chatschatur Kanajan – Violine, Karen Lorenz – Viola, Mathis Mayr und Niklas Seidl – Cello, Arne Vierck – Klangregie | NN – Videotechnik

mit Liping Ting (Performance), Stefan Prins (Live-Elektronik), Hironori Sugata – Tanz und den KomponistInnen/KünstlerInnen Orm Finnendahl, María Korol, Rama Gottfried, Chatschatur Kanajan, Andrea Neumann, Elena Rykova, Carlos Sandoval