ensemble mosaik
x

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/vhosts/ensemble-mosaik.de/ensmosaik14/web/index.php:10) in /var/www/vhosts/ensemble-mosaik.de/ensmosaik14/web/get_current_concerts.php on line 4

KLANGGUTKATALOG 5 - AUTONOME MUSIK

15. FEB. 2023 / 20:00

Kesselhaus in der Kulturbrauerei
Berlin

Francesca Verunelli
cinemaolio (2015)

Rebecca Saunders
murmurs - Collage für 10 Spieler*innen (2009)

Andreas Dohmen
drümlig (GPH II) (2023) UA

Das ensemble mosaik feiert sein 25jähriges Bestehen mit der fünfteiligen Projektreihe KLANGGUTKATALOG. Das fünfte und letzte Konzert des Klanggutkatalogs greift unsere Konzertreihe "Autonome Musik" auf, die die Rolle des Performers im Ensemble reflektiert.

In den Kompositionen von Francesca Verunelli und Andreas Dohmen (UA) agieren die Musiker:innen als Teil des gemeinsamen Klangkörpers "Ensemble". In der Collage murmurs von Rebecca Saunders performen sie aus im Raum verteilten Positionen und gestalten ihre fragilen Soli oder Duos zu einer sensilen Klangarchitektur, die das Publikum umgibt.

ensemble mosaik:
Kristjana Helgadottir – Flöte, Simon Strasser – Oboe, Andrea Nagy - Klarinette, Christian Vogel – Klarinette, Ruth Velten – Saxophon, Ruben Mattia Santorsa - E-Gitarre, Roland Neffe – Schlagzeug, Ernst Surberg – Klavier, Chatschatur Kanajan – Violine, Karen Lorenz – Viola, Mathis Mayr – Cello, Arne Vierck – Klangregie, Enno Poppe – Leitung, Klavier

Karten

ENSEMBLE MOSAIK BEI MAERZMUSIK

21. MAR. 2023 / 21:00

Haus der Berliner Festspiele
Berlin, Deutschland

Sara Glojnarić
sugarcoating (2017/2020)

Sara Glojnarić
sugarcoating #3 (2022)

Sergej Newski
Ensembletrilogie I: Space für Ensemble (2021, komplett überarbeitet 2022/23)

Sergej Newski
Ensembletrilogie III: Memory für Ensemble (2023)

Laura Bowler
FFF (2017)

Der Komponist Sergej Newski und der Videokünstler Oleg Mikhailov führen in ihrem „Memory“-Projekt in das Berlin der 1990er-Jahre. Durch die Verwendung von Amateurvideos, unter anderem von der Loveparade und privaten Partys, entsteht ein flirrendes, verstörendes Bild jener hedonistischen Zeit.

Sara Glojnarić arbeitet in ihrem „sugarcoating“-Zyklus an Klangfetischen der Popmusik. Aus einer Datenbank mit über einer Million Popsongs wird Musik generiert, die in ihrer Dichte und aggressiven Präzision einzigartig ist.

Laura Bowler ist Komponistin und Performerin. Sie ist zum ersten Mal in Berlin zu erleben. Die Arbeit „FFF“ hat sie für sich selbst geschrieben. Sie zeigt darin ihr ganzes Können: eine virtuose, intensive Partitur.

ensemble mosaik: Kristjana Helgadottir - Flöte, Simon Strasser - Oboe, Christian Vogel - Klarinette, Matti Conley - Trompete, Flavio Virzi - Gitarre, Roland Neffe - Schlagzeug, Ernst Surberg - Klavier/Keyboard, Chatschatur Kanajan - Violine, Karen Lorenz - Viola, Niklas Seidl - Cello, Matthias Bauer - Kontrabass, Arne Vierck - Klangregie, Eckehard Güther - Videotechnik

Laura Bowler - Stimme
Magnus Loddgard - Dirigent

Tickets

ECHOES OF CULTURAL LOCALIZATIONS

30. MAR. 2023 / 20:00

tim | Staatliches Textil- und Industriemuseum Augsburg
Augsburg

Jonas Baes
virtual implosion (2022)

Anothai Nitibhon
Trialogue (2022)

Alan Hilario
sie kann nicht sprechen (2022)

Liza Lim
The turning dance of the bee (2016)

ECHOES OF CULTURAL LOCALIZATIONS

31. MAR. 2023 / 20:00

schwere reiter
München

Jonas Baes
virtual implosion (2022)

Anothai Nitibhon
Trialogue (2022)

Alan Hilario
sie kann nicht sprechen (2022)

Liza Lim
The turning dance of the bee (2016)